KLEINE ENGEL
Kinderstück von Marco Baliani (*1950)
Übersetzung: Brigitte Korn-Wimmer Kooperation mit der adk-ulm


Premiere: 27.10.2007, Podium


An Engel zu glauben, verleiht manchmal Flügel!
                                    

An der letzten Straßenlaterne, am Rande der Stadt, treffen sich die Putzfrau Assunta und der Facharbeiter Rocco. Beide sind auf der Suche nach Arbeit. Geschickt vom geheimnisvollen Mann im schwarzen Mantel sollen sie hier unter der Laterne warten. Aber worauf? Während Rocco noch zweifelt, ist Assunta überzeugt: die Engel werden kommen, um sie abzuholen. Und dann werden sie im Himmel gemeinsam ihre Stellen als Wolkenputzerin und Wolkenmonteur antreten. Doch eine Frage stellt sich noch: Wie kann ein Mensch ohne Flügel fliegen?

In Balianis Stück verschwimmen die Grenzen zwischen harter Realität und zuversichtlichem Traum. Hunger und Obdachlosigkeit treffen auf einen kindlich naiven Glauben an die Existenz von Engeln und die Hoffnung, dass irgendwo etwas Besseres auf einen wartet. Die bildreiche, poetische und starke Sprache des Autors beflügelt die Phantasie der Zuschauer. So findet jeder eigene Antworten. Aber auch die Komik kommt nicht zu kurz: wenn Assunta und Rocco zu fliegen versuchen, dann dürfen die kleinen wie die großen Zuschauer lachen...

Das Stück für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene gewann 1994 den italienischen Kindertheaterpreis Premio Stregagatto.


Mit: Christina Einbock (adk-ulm) und Christian Peters (adk-ulm)
Inszenierung: Stephanie Kunz
Kostüme: Angela C. Schuett

Ab 8 Jahren.
jufo




Mobile Produktion:
Wir kommen auch in Schulen

 

Sitzplan und Preise        Reservierung