REQUIEM / 7 KLANGRÄUME PDF Drucken E-Mail

REQUIEM

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

KV 626 für vier Solostimmen,
vierstimmigen gemischten Chor,
Orchester und Orgel (komponiert 1791)

 

SIEBEN KLANGRÄUME

Georg Friedrich Haas (*1953) zu den unvollendeten Fragmenten
des Requiems von W. A. Mozart
für Chor und Orchester
(komponiert 2005)

 

Matinée: 01.06.2008, Foyer
Szenische Uraufführung: 12.06.2008, Großes Haus
 

 

Der Gott, um den es sich für mich handelt, ist Mozart.
Georg Friedrich Haas

Mozarts Requiem ist ein Fragment. Die Stille, die seine Teile umgibt, ist eine durch den Tod erzwungene. Der Komponist Georg Friedrich Haas unternahm für Mozart-Jahr 2006 einen bemerkenswert gelungenen Versuch, diese Stille aus heutiger Sicht hörbar zu machen. Er komponierte sieben Klangräume, die sich zwischen einzelnen Sätzen des Mozart-Requiems bzw. zwischen seinen Fragmenten entfalten. Neben Textbezügen und musikalischen Parametern Mozarts, auf die Haas Bezug nimmt, sind es insbesondere die Bruch- und Leerstellen, die aus Mozarts nachgelassenem Werk in die neu geschaffenen Klangräume hinüber führen. Haas, dessen Klangräume das identische Instrumentarium verwenden wie es für das Requiem benötigt wird, wählte sich als außermusikalische Klammer ein Dekret, das in Mozarts Todesjahr diesem die Stelle eines Hilfskapellmeisters am Stephansdom zubilligt. Das ungelenke Amtsdeutsch, die mikrotonalen Zwischentöne (eine Spezialität von Georg Friedrich Haas) und der schwebende Kontrast der Mozart-Fragmente zu den neuen Klangflächen verleihen diesem Kombinationsprojekt eine Intensität, die Mozarts berühmtes Werk neu zu hören lehrt. Die "Sieben Klangräume" sind daher prädestiniert für eine assoziative szenische Umsetzung, die die Mittel des Musiktheaters mit denen des Tanzes verschmilzt.

Mit Linda Heins (Sopran), Claudia Vetter (Mezzosopran), Gerd Jaburek (Tenor), Jie Mei (Bass) 

Musikalische Leitung: Michael Weiger
Inszenierung: Matthias Kaiser
Choreografie: Andris Plucis
Bühne: Hans Poll
Kostüme: Kathleen Röber

Sitzplan und Preise        Reservierung

 

 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm | Tel.: 0731/161-4500
design by 2av - media art office