Marc Haffner PDF Drucken E-Mail
haffner_marc Tenor

1994-1998 Komödiantenausbildung an der "Comédie des Champs Elysées" in Paris, unter der Leitung von Pierre Reynal. 
1998 Beginn seines Gesangsstudiumes. zuerst als Bariton, dann als Tenor.
August 2000, Master Class bei Raina Kabaivanska's auf der Accademia Chigiana in Siena, Italien.
September 2000 Fortsetzung seiner Gesangausbildung bei Fusako Kondo auf dem Conservatoire Supérieur de Paris
2002 Abschluss mit Auszeichnung, danach Mitglied im Rundfunkchor von Radio France, wo er auch solistische Partien übernahm
2004 Debüt als Don José in Bizets (Carmen) unter der Leitung von Serge Zapolsky während der Sommer-Festspiele in dem Château de Sédières in der Corrèze (Frankreich)
Gegenwärtig studiert er mit dem berühmten Tenor Henrik Siffert


2005-2006 Engagement als MAX in "Der Freischütz" (Weber) unter der Leitung von Antony Hermus im  Opernhaus von Rennes sowie den Lensky "Eugen Onjegin" (Tschaikowsky) unter der Leitung von Jacques Mercier im Opernhaus in Metz

2006 Stipendium der Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth
Ab 2006-2007  Ensemblemitglied am Theater Ulm wo er als Tambourmajor ("Wozzeck"), Prinz ("Die Liebe zu den Drei Orangen") und Nero ("Incoronazione di Poppea") zu hören ist.


Auswahl gesungener Partien (Originalsprache)

  • MACDUFF « Macbeth » G. Verdi
  • MAX « Der Freischütz » C.M. Weber
  • DON JOSÉ “Carmen” G.Bizet
  • LESNKY “Eugen Onegin” P.I. Tschaikowsky
  • PRINZ "Die Liebe zu den Drei Orangen" S. Prokofjew
  • TAMBOURMAJOR "Wozzeck" A. Berg
  • NERO "Die Krönung der Poppea" C. Monteverdi
  • ANTHONY "Sweeney Todd" S. Sondheim


Aktuelle Partien am Theater Ulm:
MAX in Webers Der Freischütz
MACDUFF in Verdis Macbeth
LENSKY in Tschaikowskys Eugen Onegin

 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm | Tel.: 0731/161-4500
design by 2av - media art office